Richtiges Verhalten im Umgang mit Hunden für Kindergärten & Volksschulen

Begleithunde Hunde Volksschule Kindergarten

Kindern frühzeitig den richtigen Umgang mit Hunden zu vermitteln, ist ein wichtiger Punkt um ihnen die Angst vor Hunden zu nehmen und ein reibungsloses Zusammenleben mit Vierbeinern fördern. Zwar lieben die meisten Kinder Hunde, aber doch fürchten sich auch manche Kinder.

Zu diesem Zweck zeigen Hunde-Teams vom  Samariterbund Favoriten das richtige Verhalten im Umgang mit Hunden für Kindergärten und Volksschulen in Wien. Mag. Heinrich Himmer, Amtsführender Präsident des Stadtschulrats für Wien, dazu:

Dass der Samariterbund Favoriten mit seinen von der VetMed zertifizierten Hunden in unseren Schulen diese Aufgabe übernimmt, begrüßen wir als Stadtschulrat sehr.

Mit großem Erfolg besuchen die Hunde-Teams des Samariterbund Favoriten seit 2006 Kindergärten und Volksschulen in Wien. Soziales Verhalten zwischen Mensch und Hund stehen dabei im Vordergrund. Spielen, Streicheln und Knuddeln mit den Hunden kommt laut Peter Erdle, Obmann und Gründer der ehrenamtlichen Hundestaffel, dabei nicht zu kurz.

VetMed Uni Wien zertifizierte Hunde für Schulbesuche

Seit kurzer Zeit dürfen ausschließlich von der VetMed Uni Wien zertifizierte Hunde für Schulbesuche eingesetzt werden. Der Samariterbund Favoriten ist stolz auf seine 11 zertifizierten Hunde-Teams, die in ganz Wien im Einsatz sind. Weitere sieben sind derzeit in Ausbildung und werden noch in diesem Jahr Wiener Schülerinnen und Schüler besuchen dürfen.

Der Samariterbund arbeitet regelmäßig mit Hunden zusammen. Sowohl Rettungshunde als auch Therapie-Begleithunde erfüllen wichtige Aufgaben und leisten einen wesentlichen Beitrag für unsere Gesellschaft. Die Samariter-Hunde-Teams nehmen bei ihren Besuchen in Schulen und Kindergärten den Kindern die Scheu vor Hunden und vermitteln wichtige Tipps, die ein reibungsloses Zusammenleben mit Vierbeinern fördern.

Foto: Stadtschulrat Wien/Votava

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Hundezonen in Wien: 80 Prozent laut Umfrage unzufr... Zum Welthundetag meldete Tierschutzsprecherin und Gemeinderätin Karin Holdhaus, dass bei einer Umfrage  80 Prozent der Hundebesitzer mit den Wiener Hundezonen unzufrieden sind und die meisten dieser Mängel eigentlich selbstverständliche Mindestgrunda...
Wiener Tierkrematorium: Würdevoll vom verstorbenen... Haustiere sind für viele Wienerinnen und Wiener treue Begleiter im Alltag. Manchmal heißt es aber leider auch Abschied nehmen. Im Trauerfall bieten die Stadt Wien und das Wiener Tierkrematorium ein umfassendes Angebot, wo Tierfreunde würdevoll von ih...
Mops-Model auf der Münchner Heimtiermesse gesucht Für Mops-Freunde in der Nähe der deutschen Grenze: Auf der Heimtiermesse in München, welche vom 9. bis 10. April 2016 statt findet, wird auch ein Casting veranstaltet, in der das offizielle Mops-Model 2016 gekürt wird. Die Möpse jeden Alters, ...
Junge Hundehalter versichern häufig Hunde wie Chih... Jüngere Hundehalter haben überdurchschnittlich häufig kleine Hunde wie den Chihuahua oder den Mops versichert. Bei älteren Haltern sind auch Schäferhund und Dackel sehr gefragt. Bei Hundehaltern zwischen 30 und 55 Jahren sind typische Familienhunde w...